Parlamente setzen auf barrierefreie Livestreams

CategoriesEvents / Live Webcasting / Streaming

TV1 und Verbavoice kooperieren beim Angebot von Live Untertitelung und Gebärdensprachdolmetschung, um Städten und Ländern ein barrierefreies Angebot machen zu können.

Der Bayerische Landtag und das Abgeordnetenhaus Berlin gestalten ihre Landtagssitzungen barrierefrei für gehörlose und schwerhörige Menschen. Dafür kooperieren die Verba Voice GmbH und die TV1 GmbH. Gemeinsam setzen sie hochqualitative Streaminglösungen für Menschen mit Hörbehinderung um. Die UN-Behindertenrechtskonvention wird in Bund und Ländern seit dem 26. März 2009 umgesetzt und garantiert unter anderem in Artikel 29 politische Rechte für Menschen mit Behinderung sowie die Möglichkeit, diese gleichberechtigt mit anderen zu genießen. Parlamente und Parteien in Deutschland übertragen ihre Parlamentssitzungen barrierefrei im Internet, um die gleichberechtigte Teilhabe am politischen Diskurs für Menschen mit Hörbehinderung zu ermöglichen.
Der Bayerische Landtag setzt seit 2013 als Vorreiter in Deutschland auf barrierefreie Livestreams der eigenen Parlamentssitzungen und hat sich auch zur neuen Sitzungsperiode für die Weiterführung entschieden. Die Sitzungen werden auf der Website des Bayerischen Landtages ausgestrahlt und sind zusätzlich in der Webplayer App von VerbaVoice aufrufbar. Das Abgeordnetenhaus Berlin lässt ab Oktober 2018 seine Sitzungen von Schriftdolmetschern mit Live-Untertiteln versehen.
Für beide Projekte haben sich die VerbaVoice GmbH -Dienstleister für Online-Schrift- und Gebärdensprachdolmetscher -und TV1 GmbH -Experte für Live Streaming und Online Video -zusammengeschlossen, um die politische Teilhabe von Menschen mit Hörbehinderung durch qualitativ hochwertige Verdolmetschung von Livestreams zu verstärken.
Für den Bayerischen Landtag wird Inklusion sogar im doppelten Sinne umgesetzt: Taube Gebärdensprachdolmetscher arbeiten im Tandem mit sehenden, sehbehinderten und blinden Schriftdolmetschern. Sie lesen die von den Schriftdolmetschern erstellten Live-Untertitel und übertragen die schriftlichen Inhalte live in ihre Muttersprache, die Gebärdensprache. So fördern barrierefreie Livestreams nicht nur mehr Teilhabe, sondern auch inklusive Arbeitsplätze. Die Live-Untertitelung unterstützt nicht nur Menschen mit
Hörbehinderung, sondern auch Menschen mit geringen Deutschkenntnissen profitieren von der Untertitelung und können dadurch die Debatte besser verstehen und verfolgen.
Danke an Verbavoice – Dieser Text verwendet weitgehend Textpassagen aus der entsprechenden Pressemitteilung

Schreiben Sie einen Kommentar