Live Video für Einsatzkräfte in Bayern

CategoriesLive Webcasting

Auf der Baytex 2018 in Penzing hatte TV1 die Gelegenheit, dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) den aktuellen Stand des Projektes CopKa vorzustellen. Hermann nahm sich ausreichend Zeit, um sich vor Ort das Projekt erklären zu lassen und sprach die Einladung an die Beteiligten aus, nächstes Jahr an der Baytex 2019 teilnehmen zu dürfen. Bei CopKA werden Einsatzkräfte wie Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte mit Live-Video aus der Luft und am Boden unterstützt. Die Breitband-Verbindung zum Einsatzort wird krisensicher via Satellit hergestellt. TV1 u.a. neben IMST und der TUM einer der Teilnehmer des Projektes, das von der DLR gefördert wird. Während der Baytex 2018 kamen rund 2.000 Einsatzkräfte nach Penzing, um verschiedene Einsatzlagen zu üben. Mit dabei auch die Bundeswehr, die mit zwei Sanitätspanzern die Bergung von Schwerverletzten unterstützte. Live-Video hilft, Lagen schneller aufzuklären und Einsatzkräfte schneller und effizienter einsetzen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar